Rezensionen
zu "Nie wieder Migräne"


Echt empfehlenswert!

Der Titel ist schon eine Provokation. Du denkst: Das kann doch nicht wahr sein! Als ich aber mit den "Migränegeschichten" fertig war, habe ich den Rest in einer Nacht verschlungen. War nicht immer ganz einfach zu verstehen. Doch Hand aufs Herz: Wenn hochkomplizierte Zusammenhänge zu simpel dargestellt werden, glaubt doch niemand, dass da was Besonderes geboten wird. Ich finde, das Buch ist in vieler Hinsicht was Besonderes. Erstens verstehst Du, dass Migräne möglicherweise doch nicht unheilbar ist. Das gibt Dir schon mal ein gutes Gefühl. Zweitens wirst Du damit motiviert, die vielen Ratschläge nicht nur zu lesen, sondern auch zu befolgen. Drittens kannst Du damit Deine Anfälle mindestens um die Hälfte reduzieren und Viertens kannst Du den Rest, wenn‘s denn noch einen gibt, ja auch in Baden-Baden behandeln lassen wie in den Migränegeschichten beschrieben. Wer mit Medikamenten nicht mehr zu Recht kommt oder sie einfach nicht mehr nehmen will oder darf, findet in "Nie wieder Migräne" Motivation und Rat zugleich. Echt empfehlenswert!

 


Neues Leben

"Nie wieder Migräne" - dieses Buch war für mich der Einstieg in ein neues Leben. Dr. Strackharn ist es gelungen, umfassend und in verständlicher Sprache die Zusammenhänge zwischen Ursache und Auswirkungen von Migräne darzustellen. Dabei kommen sämtliche Aspekte der Erkrankung zur Sprache, angefangen bei den Fehlhaltungen, bei Abläufen im Gehirn und anderen Organen bis hin zu Lebensführung, Essverhalten und Alltagsgewohnheiten. Bisher habe ich in meiner über 40jährigen Leidensgeschichte sowohl bei zahllosen anderen Ärzten als auch in Büchern nichts anderes erlebt, als dass der Fokus immer nur auf einen Teilbereich gerichtet war. Ganz anders in "Nie wieder Migräne"! Vor allem aber ermutigt das Buch, nicht aufzugeben und sich doch noch ein letztes Mal in eine Therapie einzulassen. Ich hab`s getan - in der Tat ein letztes Mal, denn jetzt bin ich gesund. Das Buch begleitet mich weiterhin und unterstützt mich bei meinen inzwischen veränderten Lebens- und Essgewohn-heiten in meinem neuen Leben, einem Leben ohne Schmerzmittel, ohne depressive Verstimmungen, einem fröhlichen und aktiven Leben.

Annette Janssen-Bennynck

 


Pflichtlektüre für "Migräniker" und Anstoß zur Behandlung

In seinem Buch beschreibt Dr. Strackharn sehr (und ich meine: sehr, sehr) ausführlich und detailliert Ursachen der Migräne, migräneauslösende Faktoren sowie seine Behandlungsmethode. Die schriftlichen Auslassungen werden mit vielen schematischen Darstellungen und Skizzen unterstützt. Zwar werden viele medizinische Begriffe verwendet, die aber erklärt werden und die (sollte man sie vergessen haben) im Anhang nochmals erläutert werden. Mir war jedenfalls nach der Lektüre dieses Buches vieles klarer. Ich habe nicht nur das Buch gelesen, sondern Nägel mit Köpfen gemacht und mich der in seinem Buch beschriebenen Behandlungsmethode unterzogen. Und hier wird eines ganz deutlich und so schreibt es Dr. Strackharn auch in seinem Buch: Ohne die aktive Mitarbeit des Patienten geht es nicht. Wie sollen Fehlhaltungen korrigiert werden, wenn man weder ordentlich sitzt noch steht; wie soll sich ein Darm erholen bzw. ordentlich funktionieren, wenn er immer wieder mit Schmerzmitteln (egal ob Triptane oder andere Schmerzmittel) traktiert wird; und wissen Sie, welche Nahrungsmittel Sie evtl. nicht vertragen? Denn bei all dem eben Genannten handelt es sich um migräneauslösende Faktoren, dies wird ausführlich in seinem Buch behandelt. Sicher werden vielen Patienten schon die Ratschläge, Hinweise und Gebote im letzten Kapital einen Durchbruch verschaffen, wenn sie konsequent befolgt werden. Wer wirklich schwer betroffen ist, sollte aber den Weg nach Baden-Baden nicht scheuen. Und übrigens: Dr. Strackharn ist selbst Betroffener und weiß wovon er redet. Dieses Buch sollte unbedingt zur Pflichtlektüre eines Migränikers gehören. Meine Empfehlung: Nicht nur lesen, SICH HELFEN LASSEN!

S. Diehr

 

 Nie wieder Migräne schräg-web2

 

Direkt hier bestellen

 

 

 

 

 

 

 


Neue Erkenntnisse zur Migräne-Therapie

Als Migräne-Patient konsultiert man ja x Fachbücher - obwohl "Nie wieder Migräne" schon einige Jahre auf dem Buckel hat, enthält es doch viele Informationen, die ich so noch nirgendwo gelesen hatte. Die Hauptaussage, dass die Migräne und Kopfschmerzen im Genick entsteht, klingt logisch und einleuchtend. Der Schreibstil ist für ein Fachbuch locker und gut zu lesen, teilweise vielleicht sogar etwas zu "spannend" aufgebaut, aber das ist ja Geschmackssache. Die Tipps von Dr. Strackharn in diesem Buch funktionieren tatsächlich, habe sie selbst ausprobiert und komme seither mit weniger Medikamenten als bisher klar. Für eine schwere Migräne und Spannungskopfschmerzen wird in diesem Buch allerdings auch eine spezielle Therapie in der Klinik von Strackharn vorgestellt. Alles in allem für mich ein Ratgeber, der mich positiv überrascht hat.

Patrick Mercier

 

Bahnbrechend, logisch und anwendbar

Dies ist mein erstes und wird wohl mein letztes Migränebuch sein, ein Volltreffer. Der Autor schreibt logisch und VERSTÄNDLICH und nachvollziehbar die Entstehung und Mögliche Ursachen von einer Migräne. Ich selbst habe für mich erfahren, dass es viel schlimmer Betroffene gibt, die kaum normal leben konnten, der Arzt hat ihnen helfen können. Gott sei Dank ist meine Mig. selten und ich werde versuchen nach dem aufgeführten ABC zu leben, sollte es in Zukunft verhäuft auftreten, werde auch ich sicher den Arzt aufsuchen um die spezielle Röntgen Diagnostik durchführen zu lassen! Sehr empfehlenswert!

Me Tina

 

 
Ein Buch über eine Migränetherapie, die wirklich hilft

Als mir "Nie wieder Migräne" in die Hände fiel, hatte ich eigentlich schon aufgeben, mir Migräne-Ratgeber zu kaufen. In diesem Buch wird Migräne und ihre Entstehung jedoch auf eine völlig neue Art und Weise betrachtet. Hier wurde im Gegensatz zu allem, was ich bisher gelesen hatte zum ersten Mal die Anfallsentstehung so geschildert, wie ich sie selbst erlebt habe, nämlich in zwei Phasen. Dr. Strackharn erklärt nicht nur sehr anschaulich die medizinischen Hintergründe seines speziellen Ansatzes, sondern gibt viele wertvolle Hinweise, wie sich Migränepatienten auf einfache Weise Erleichterung verschaffen und Fehler vermeiden können. Durch dieses Buch wurde ich auf eine einzigartige Schmerztherapie aufmerksam, die für mich den Durchbruch im Kampf gegen meine Migränekopfschmerzen gebracht hat. Die Investition in dieses Buch hat sich für mich aus heutiger Sicht schon tausendfach bezahlt gemacht.

Rezensent aus Hamburg

 


Dieses Buch muß man haben!

Jedem, der Kopfschmerzen oder Migräne hat, kann ich dieses Buch nur dringend empfehlen. Seit ich „Nie wieder Migräne“ gelesen habe, ist mir vieles klar geworden, was sich in meinem Körper abspielt. Durch dieses Wissen und gute Ratschläge (die auch in diesem Buch gegeben werden), konnte ich wieder Lebensqualität in mein Leben bringen (auch ohne Schmerzmittel). Ich bin so überzeugt von diesem Buch, daß ich mich auch sehr bald einer Behandlung bei Dr. Strackharn unterzogen habe. Ich muß sagen, er hat mir sehr geholfen.

Hildegard Obenhaus

 

 
Ein Durchbruch!

Mein erster Gedanke war: Wieder ein Buch mehr in meiner Migraenesammlung. Trotzdem war nach wenigen Seiten mein Interesse geweckt! Endlich eine greifbare Diagnose organischer Art, die sehr logisch und plausibel dargestellt wird. Bisher lauteten die meisten Diagnosen: Stress, psychische und sexuelle Probleme u.s.w. Ich empfand dieses Buch als einen Durchbruch in der Migraenebehandlung. Besonders die Ratschlaege, Gebote und Verbote des letzten Kapitels sind mir eine taegliche Hilfe. Dieses Buch sollte jedem Migraenepatienten als Pflichtlektuere verschrieben werden!

Charlotte Woessner, Liechtenstein

 

 
Es haelt, was es verspricht

Endlich ein Buch, das mich komplett anspricht. Ich konnte mich identifizieren; fuehlte mich sofort verstanden. Endlich ein kompetenter Arzt und Mensch, der weiss, was es fuer einen Migraenepatienten bedeutet, dieser Krankheit ausgeliefert zu sein. Endlich, endlich ist Hilfe in Sicht. Dieses Buch ist ein "MUSS" fuer jeden, der von Kopfschmerz ueber Jahre und Jahrzente gequaelt wurde, und der bisher keine Loesung gefunden hat. NIE WIEDER MIGRAENE - ein Buch, das haelt, was es verspricht!

Maike Tietjen

 

 
Bestes Buch im Bereich Migräne

Klaus Strackharn erläutert in seinem Buch sehr detailliert migräneauslösende Faktoren. Nachdem diese für den Leser sehr anschaulich dargestellt werden, erläutert er Behandlungsmethoden, die für jeden nachvollziehbar sind. Leider ist derzeitiger Stand der Medizin nicht auf seiner Wellenlänge. Ich als Migräniker kann nur sagen, dass ich, in Zusammenarbeit mit meinem Krankengymnast und diesem Buch, seit fast einem Jahr migränefrei bin. Toi toi toi !!!

Michael Storck
 

 Nie wieder Migräne schräg-web2

 

Direkt hier bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

Rezensionen  web

 

 

 

0 72 21 - 2 44 66

Genießen
statt Leiden

Investieren
statt nur ausgeben
Impressum