Neurogene Entzündungen

Veränderungen einzelner Wirbel und Wirbelketten mit Verbiegungen, Verkippungen, Knickungen, Blockierungen oder Wirbelgleiten können neurogene Entzündungen (von Schmerz-leitenden Nerven ausgelöste Entzündungen) verursachen.



  • Neurogene Entzündungen entstehen in der Regel im gelenksnahen Weichteil-Gewebe und in der Muskulatur infolge andauernder oder wiederkehrender Überlastung durch chronische Fehlhaltung, auch durch Übergewicht.

  • Übergewicht kann für ein LWS-Syndrom besonders Krankheits-bestimmend und Krankheits-fördernd sein.

  • Muskelschwäche bei gleichzeitig mangelnder Bewegung können ebenso wie eine Reihe von Begatellunfällen bei Spiel und Sport oder Freizeit-sportliche Aktivitäten bei fehlender körperlicher Fitness verantwortlich sein für die Entstehung neurogener Entzündungen im Lendenwirbel- und Beckenbereich und so ein LWS-Syndrom erzeugen.

 

 

Entzündungs-Eiweiße

Bei neurogenen Entzündungen werden aus Nervenfaserenden schmerz-leitender Nerven große Mengen schmerzhafter Entzündungs-Eiweiße (darunter Calcitonin Gene-related Peptide und Substanz P) in das umliegende Weichteilgewebe gepresst und damit eine Entzündungs-Kaskade ausgelöst, an der auch Prostaglandine (Entzündun-gen und Schmerzen auslösende Gewebshormone) beteiligt sind.

Sie sind das Ziel schmerzstillender Medikamente vom Typ der Prostaglandin-Synthese-Hemmer (Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Ibuprofen, Novalgin) sind, vielleicht besser bekannt als Nicht-steriodale Anti-Rheumatika (NSAR-Präparate).

 

Neurogene Entzündungen führen zu Stoffwechselveränderungen im Weichteilgewebe (Nerven, Muskulatur und Blutgefäße), darunter auch zur Bildung aggressiver Sauer-stoff-Radikale.

Dadurch kann sich ein anfangs kleines Entzündungsgebiet stark vergrößern und durch Reizung weiterer Nerven die Entstehung eines LWS-Syndroms begründen mit Muskelverspannungen, ziehenden oder drückenden, manchmal auch brennenden Schmerzen, mit Missempfindungen und Taubheits-Gefühlen sowie Durchblutungs-Störungen mit dauerkalten Füßen.

 

 


Burning-Feet-Syndrome

 

Auch „brennende Füße“ (Syndrom der brennenden Füße - Burning Feet Syndrome) können durch solche Vorgänge auch infolge chronisch pathologischer Aktivierung von Teilen des peripheren sympathischen Nerven-Systems verursacht werden.

 

 

 Entzündungen LWS  web

 

 

 

 

0 72 21 - 2 44 66

Genießen
statt Leiden

Investieren
statt nur ausgeben
Impressum