Diverses

Könnte man die Behandlungs-Dauer verkürzen oder auf mehrere Teilbehandlungen verteilen?

 

 

Wenn es möglich wäre, die Gewebe des Organismus – speziell auch das Gehirn – dazu zu bringen, alte fehlerhafte Programme in ein paar Tagen zu korrigieren, das heißt durch neue oder geänderte Programm-Abläufe zu ersetzen und gleichzeitig die fehlerhaften zu eliminieren, könnte eine Behandlung nach gut einer Woche erfolgreich abgeschlossen werden. Das geht aber nur bei Kindern.

 

Bei Erwachsenen hingegen ist die Geschwindigkeit von Lernprozessen u.a. abhängig vom Lebensalter und von der Lernbereitschaft sowie einer Reihe weiterer, vor allem gesundheitlicher Rahmenbedingungen, wovon in erster Linie die autonomen, vom Willen unabhängigen Vorgänge in Geweben: Nerven, Blutgefäße, Muskulatur, inneren Organen betroffen sind.

 

Mit unserer gezielten, Ursachen-orientierten Behandlung werden unverzichtbare Heilungs-Impulse gesetzt. Die Heilung selbst muss jedoch im Gewebe in Gang kommen und vor allem auch in Gang bleiben. Sie darf nicht gestört und sollte nicht unterbrochen werden. Dafür ist die Mitwirkung der Betroffenen in vieler Hinsicht unverzichtbar. Je schneller, je zuverlässiger und je fehlerfreier das Notwendige erlernt und umgesetzt werden kann, umso schneller ist das Therapieziel der andauernden Schmerz- und Beschwerdefreiheit erreicht.

 

Dafür aber sind beim Erwachsenen durchschnittlich vier Wochen notwendig.

 

 

Behandlungs-Unterbrechung schafft Probleme

 

Muss die Behandlung aus irgendeinem Grund unterbrochen werden, ist das Rezidiv-Risiko je höher, je früher im Behandlungs-Plan die Unterbrechung erfolgt. Im schlechtesten Fall müsste man zu einem späteren Zeitpunkt wieder von vorne anfangen. Auch hier gibt es eine zeitliche Abhängigkeit: Je später und je kürzer die Unterbrechung, um so geringer das Risiko.

 

Eine Reihe von Patienten möchte ihren optimalen Gesundheitszustand nach Ende der Therapie weiter stabilisieren, um auch die letzten, oft nur noch psychisch zu begründenden Rezidiv-Ängste los zu werden. Dafür reichen dann ein paar Tage Nachbehandlung, ggf. über ein Wochenende hinweg. Wir nennen das "Nachsorge-behandlung".

 

 

Was passiert in der Körperschule?

 

Körperschule ist eine Trainingseinheit, die statische und vor allem dynamische, orthopädisch korrekte Körperhaltung einstudiert, verbunden mit aktiven Übungen zu Muskelkräftigung und Muskelaufbau. Die Körperschule findet immer in der Gruppe statt, wobei zusätzlich individuelle Betreuung überall dort erfolgt, wo noch Fehler oder Unsicherheit zu beobachten sind.

Körperschule ist kein Leistungstraining im sportlichen Sinne, sondern nur ein wieder Heranführen an das, was uns zwar angeboren, aber im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten, aus Sicht des Organismus zunehmend fehlerbehaftet ist und uns damit zum Verhängnis wurde.

 

 

Wann muss ich zur Behandlung anreisen?

 

Vernünftigerweise reisen Sie am Tag vor Ihrer ersten Behandlung an, um so unnötigen Stress zu vermeiden.

 

 

Kann ich an Wochenenden nach Hause fahren?

 

Alle Patienten werden noch Samstag morgens behandelt, Neupatienten an ihrem ersten Wochenende zusätzlich noch am Abend sowie am Sonntag Vormittag, nach Absprache ggf. auch Sonntag Abend. Hier lässt sich ein Wochenende zu Hause weniger gut organisieren, es sei denn, man wohnt in nächster Nähe. Sie können sich aber jeder Zeit besuchen lassen. Das gilt übrigens auch unter der Woche, soweit dadurch Ihre Behandlung nicht beeinträchtigt wird. Im Zweifelsfall sprechen wir das mit Ihnen ab und gehen dabei gern auch auf Ihre Wünsche ein, soweit dies organisatorisch möglich ist.

An den nachfolgenden Wochenenden werden Sie nur am Samstag Morgen behandelt. Sofern Sie keine allzu lange Anfahrt haben, können Sie die Wochenenden gerne auch zu Hause verbringen.

 

 

Kann ich meinen Partner nach Baden-Baden mitbringen?

 

Sie können gerne zusammen mit Ihrem Partner / Geschwister oder Freund, beziehungsweise Freundin nach Baden-Baden kommen. Wenn Sie dadurch Unter-stützung bekommen, ein Stück Geborgenheit und Vertrautheit empfinden, so ist dies durchaus Therapie förderlich und wird daher unsererseits auch sehr begrüßt.

 

 

 

Weitere Fragen

Wenn Sie noch weitere oder ergänzende Fragen haben,

rufen Sie uns einfach an

Questions  07221 24466  web

 


oder schicken Sie uns eine  E-Mail.


 

 

Orchidee wilhelma wb